Sie sind hier: Unsere Schule / Konzepte der SWS / Methodenlernen
Deutsch
English
Sonntag, 23. September 2018

Methodenlernen

Wir führen in allen Jahrgangsstufen verbindliche Bausteine für das Methodenlernen durch, um allen Schülerinnen und Schülern den Erwerb der hier trainierten Lern- und Arbeitstechniken sowie Team- und Kommunikationstechniken zu ermöglichen. Besonderen Wert legen wir in allen Jahrgängen immer wieder auf das Markieren und Strukturieren, auf das Nachschlagen und das Zusammenfassen von Texten. Durch das gezielte Üben und Wiederholen dieser Techniken werden die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt, mit immer anspruchsvolleren Texten umzugehen. Unterstützend wird z. B. schon in den Jahrgängen 5 und 6 das Arbeiten mit Mind-Maps erlernt. Hinzu kommen Präsentationstechniken wie z.B. Plakate erstellen, der Einsatz von Overhead-Folien, Vortragsunterstützung mit Power Point, Referate erarbeiten und halten.

Übersicht zum Methodenlernen

Mit dem „Selbstständigen Lernen“ bieten wir unseren SchülerInnen seit vielen Jahren in besonderer Weise an, vertiefende Kompetenzen im eigenständigen Arbeiten zu erwerben. Hierzu gehören seit zwei Jahren in jedem Jahrgang vier Projektzeiten, die für alle Jahrgänge parallel stattfinden.

Diesen Schwerpunkt unseres Schulprogramms nehmen wir seit einigen Jahren zum Anlass, um - durch Fortbildung von KollegInnen und die Übertragung auf den Schulalltag - mit unseren Schülerinnen und Schülern systematisch Grundlagenkompetenzen des methodischen Arbeitens zu entwickeln.

Mittlerweile arbeiten fast alle Jahrgänge in einem gemeinsamen Projektband drei Tage lang daran, ihre methodischen Kompetenzen erweitern. Zudem gibt es in den Jahrgängen 5 und 6 zwei weitere Projekte zu diesem Thema. Am Ende ihrer Schulzeit haben unsere SchülerInnen künftig sieben Projektzeiten in diesem Zusammenhang durchgeführt.

Die Systematik basiert auf der Grundlage der Fortbildungen zum ‚Haus des Lernens’ nach Dr. Heinz Klippert . Ein Teil der Materialien stammt aus seinen Büchern und wurde an unsere Bedürfnisse angepasst. Zudem wurden viele, sehr hilfreiche Überlegungen aus den Büchern „Lernkompetenz I“ und „Lernkompetenz II“ der Realschule Enger in unser Konzept übernommen.

Die Inhalte der einzelnen Bausteine werden immer wieder überprüft und so an die bestehenden Notwendigkeiten angepasst.

BAUSTEIN I: „Methodenkompetenz“ (Jahrgang 5, 3 Tage)
  
 5-Schritt-Lese-Methode
   Markieren und Strukturieren
   Spickzettel anfertigen

   Präsentieren
   Heftführung/Mappenführung

BAUSTEIN II: „Teamkompetenz“ (Jahrgang 5, 2 Tage)
   Teamfördernde Spiele
   Gruppenarbeit
   - Regeln für eine GA entwickeln
   - Arbeitsfahrplan erstellen
   - Bewertung einer Gruppenarbeit

BAUSTEIN III: „Methodenkompetenz“ (Jahrgang 6, 3 Tage)
  
Kennenlernen von Nachschlagewerken (auf Themen bezogen)
   Arbeiten mit Nachschlagewerken
   -Kennenlernen der Struktur von Nachschlagewerken
   -Übungen zum Nachschlagne
   Vorbereitung einer Arbeit
   Mind-Mapping 1

BAUSTEIN IV: „Kommunikationskompetenz“ (Jahrgang 6, 2 Tage)
   Reden vor eine Gruppe
     -Probleme erkennen
     -Hilfestellungen entwickeln
   Kommunikationsregeln entwickeln
   Kommunikationsformen kennen lernen
   Argumentieren

BAUSTEIN V: „Methoden-/Teamkompetenz“ (Jahrgang 7, 3 Tage)
   Mind-Mapping 2
   Vorbereitung eines Vortrags (inhaltlicher Schwerpunkt)
   Zeitplanung
   Informationsbeschaffung
   Quellenangaben erstellen

   Visualisierung

BAUSTEIN VI: "Methoden-/Kommunikationskompetenz" (Jahrgang 8, 5 Tage)
   Berufswahlvorbereitung
   - Interessenfindung
   - Fähigkeiten erkennen
   - Berufe kennen lernen
   - Lebenslauf schreiben
   - Bewerbungsschreiben
   - Gesprächstraining

BAUSTEIN VII: „Methoden-/Teamkompetenz“ (Jahrgang 9, 3 Tage)
   Vorbereitung der Präsentationen
   - Gruppenarbeit
   - Zeitmanagement
   - Informationsbeschaffung
   - Mind-Mapping 3
   - Präsentationstechniken